Buchsuche:
  Startseite
 
Tagebuch:
mal ernst, mal heiter
Kunden in der Schweiz Kunden in Österreich Der Stolz Verlag stellt sich vor Kontakt  

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellungen
Bestellungen werden an unsere Auslieferung (Stuttgarter Verlagskontor, svk) weitergeleitet, wo sie unverzüglich bearbeitet werden. Bei vorrätigen Titeln erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands spätestens innerhalb von 8 Arbeitstagen (Montag bis Freitag) nach Vertragsabschluss bei Kauf auf Rechnung. Bei Vorkasse gilt dies ab dem Zeitpunkt der Erteilung eines Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut. Innerhalb der EU liefern wir spätestens innerhalb von 14 Arbeitstagen.
Sollten Titel nicht lieferbar sein, wird der voraussichtliche Erscheinungsmonat genannt, nach dessen Ende wir innerhalb der oben genannten Fristen liefern.
Bezüglich Nachfragen oder Reklamationen wenden Sie sich an das svk: Tel. (0711) 6672-1150.

Lieferung und Rechnung
Die Lieferung erfolgt per Post, Standard-Paketversand oder Spedition und richtet sich nach der Bestellmenge, aus welcher sich der Transportweg herleitet.
Wir liefern grundsätzlich auf Rechnung. Sie können den Rechnungsbetrag per Banküberweisung oder Verrechnungsscheck zahlen. Weitere akzeptierte Zahlungsarten sind Bankeinzug, Kreditkarte oder Bezahldienste über Dritte, sofern die dafür hierfür nötigen Angaben beim Vertragsabschluß hinterlegt wurden.
Im Einzelfall behält sich der Verlag das Recht vor, einzelne oder mehrere der genannten Zahlungsmöglichkeiten auszuschließen, bzw. die Zahlungsmöglichkeit Vorkasse einzusetzen. Für die Waren innerhalb dieses Vertrags bestehen über die bei den jeweiligen Bestellpositionen genannten Lieferbeschränkungen hinaus keine weiteren. Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

Versandkosten
Als Versandkosten werden für alle Sendungen die anfallenden Porto- oder Frachtkosten pauschal berechnet. Die Versandkosten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und Österreich betragen 2,50 Euro, ab 60 Euro Warenwert erfolgt die Lieferung portofrei.
Die Versandkosten in übrige EU-Länder werden generell mit einer Pauschale von 5,50 Euro berechnet.
Für den Buchhandel gelten gesonderte Bedingungen.  

Ansichtslieferungen
Auf die Durchführung reiner Ansichtslieferungen in Form allgemeiner und unverbindlicher Informationssendungen müssen wir aus wirtschaftlichen Gründen verzichten. Bei der Mehrzahl unserer Angebote handelt es sich um Kopierhefte, für die abweichende Versandkonditionen gelten. Für diese Regelung bitten wir um Verständnis.

Rückgabe von Druckwerken
Werden Druckwerke zurückgesandt, dann grundsätzlich an die Anschrift, die auf dem Rechnungsformular angegeben ist. Nach neuem EU-Recht ist für diesen Zweck das Widerrufsformular auszufüllen und der Lieferung beizulegen. Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben, rufen Sie bitte zwecks Information an:

Kunden aus Deutschland: Kundenservice an: Telefon 07 11 / 66 72 13 33.
Kunden aus Österreich und der Schweiz: Telefon (Vorwahl Österreich) 062 45 / 70 8 45

Für Mehrkosten, die aufgrund fehlerhafter Adressangabe entstehen, kommt der Stolz Verlag nicht auf.
Wir bearbeiten Ihre Bestellung so rasch wie möglich und bemühen uns, Ihre Erwartungen zu erfüllen. Da es sich beim Programm des Stolz Verlags zum Großteil um Hefte mit Kopiererlaubnis handelt, kommt das allgemeine Rückgaberecht nur eingeschränkt zur Geltung. (siehe Widerrufsbelehrung) In Ausnahmefällen können wir eine Rücknahme vereinbaren. Sprechen Sie sich bitte grundsätzlich mit uns ab, ehe Sie eine Sendung zurückgeben. So können unnötige Kosten für beide Seiten vermieden werden. Die Rücksendung bitten wir zu frankieren. Unfreisendungen per Post verursachen ein Vielfaches vom normalen Portosatz. Deshalb: bitte niemals unfrei! Bezüglich Unfreirücksendungen behalten wir uns Annahmeverweigerung vor. Bei berechtigten Reklamationen finden wir eine bessere Lösung: siehe nächster Punkt.

Reklamation
Selten kommt es vor, daß wir aus der Druckerei Fehldrucke erhalten, die den Druckwerken im ersten Augenschein nicht anzusehen sind. In solch einem Fall ersuchen wir um Ihren Anruf. Schicken Sie das betroffene Buch keinesfalls unfrei zurück; wir haben eine bessere Lösung parat, die sowohl für Sie als auch für den Stolz Verlag kostensparend ist. Sind Ihnen bereits Portokosten entstanden, bekommen Sie diese ersetzt.

Preise
Die Preise sind nach bestem Wissen angegeben, Irrtum ist vorbehalten.
Zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung gilt der im aktuellen Katalog angegebene, gesetzlich gebundene Ladenpreis. Unvorhergesehene Preisänderungen müssen wir weitergeben. Mit Erscheinen eines neuen Kataloges werden die bisherigen Preise ungültig. Schulrabatte werden in Anlehnung an die gesetzliche Nachlaßstaffel gewährt. Die Preise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer (Deutschland: 7% bei Büchern).
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Stolz Verlags.

Gewährleistung
Ist die an den Kunden gelieferte Ware mit Fehlern behaftet, so wird der Stolz Verlag den Mangel beseitigen oder Ersatz liefern. Ist eine Mängelbeseitigung oder eine Ersatzlieferung innerhalb einer angemessenen Frist nicht möglich, so kann der Kunde wahlweise den Kaufpreis mindern oder vom Vertrag zurücktreten.
Der Stolz Verlag haftet 
• für das Fehlen zugesicherter Eigenschaften. Zugesicherte Eigenschaften sind nur solche, deren Vorhandensein vom Verlag schriftlich (nicht elektronisch) gesondert zugesichert sind. 
• für vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten. Darüber hinaus besteht eine Haftung — gleich aus welchem Rechtsgrund — nur nach dem Produkthaftungsgesetz oder bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Schadensverursachung durch den Stolz Verlag oder seine Erfüllungsgehilfen. 
Für den Fall einer leicht fahrlässigen Verletzung einer Hauptleistungspflicht beschränkt sich die Haftung höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, der den Kaufpreis regelmäßig nicht überschreitet und auf Schäden an der bestellten Ware begrenzt ist.

Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Vollkaufmann, so ist der Gerichtsstand Düren im Rheinland.
Ein nach diesen Bedingungen geschlossener Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bestimmungen sind von den Parteien durch wirksame zu ersetzen, die dem gewollten Zweck möglichst nahe kommen. Entsprechendes gilt im Fall einer Vertragslücke.


WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) oder — wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird — durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der schriftliche Widerruf ist zu richten an:

Stolz Verlags GmbH
Schneidhausener Weg 52
D-52355 Düren
Telefon: 02421 / 5 79 79
Fax: 02421 / 95 98 09
E-Mail: info@stolzverlag.de

Warenrücksendungen erfolgen grundsätzlich an den auf dem Rechnungsformular angegebenen Absender. Für Kunden aus Deutschland ist dies das Stuttgarter Verlagskontor SVK GmbH.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung — wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre — zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ein Widerrufsrecht besteht grundsätzlich nicht bei Kopiervorlagen, per download übersandte Waren, CDs, DVDs, CD-ROMs, Software, Softwarelizenzen und Videos.

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr

 


Nach oben
Neu im Tagebuch:
27.03.2017
Die gestohlene Stunde
Da wacht man eines sonnigen Morgens auf und stellt ... [weiterlesen]
[0 Kommentare]

Besser lernen:
01.02.2017
Lesen durch Schreiben
Erst gut einen Monat ist es her, dass die ... [weiterlesen]
[0 Kommentare]

Schriftkultur:
01.02.2017
Wozu Handschrift?
»Da sind wohl Hühner spazierengegangen«, seufzt die Lehrerin. Am ... [weiterlesen]
[2 Kommentare]

Veranstaltungen:



[ Seite weiterempfehlen | Seite zu Favoriten hinzufügen | Druckversion dieser Seite anzeigen ]